Berlinerick

Was ist ein Berlinerick?

Ein klassischer Limerick hat fünf Zeilen, mutet im Optimalfall humorig an, und sollte dem Reimschema aabba folgen.

Daher sind Limericks von, über und aus Berlin konsequenterweise Berliner Limericks.

Oder Berlin Limericks.

Eben BerlinLimericks.

Oder eben Berlinericks. Und warum, wenn es nicht ein Zeichen ist, steckt in dem Wort Limerick wohl das Wort “ick”? Kommt hier etwa zusammen was zusammengehört? Muss mehr gesagt oder ausgeführt werden? Wohl nicht.

So kombinierte einst der BerlinAutor die beiden obigen Punkte, und begründete eine neue Kunstform. Zu dieser Kunstuntergattung sei hier ein Beispiel aufgeführt:

Berlin nicht zu mögen ist schwerlich.
Denn vieles in ihr ist doch herrlich.
Zwar kann man sich streiten.
Über Herstellungszeiten.
Eines Flughafens zum Beispiel. Lächerlich!

Und das war der Anfang.

– Der BerlinAutor

12 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: