Berlin Gedicht,  Berlin Geh Dicht

GedichteDienstag: Grundlegend richtig. Ein Meter Gedicht

Katha hat den Dienstag zum Dichten bestimmt.

Neben ihr tun sich da auch

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkram
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte

als Gedichter hervor.

Mir war heute nach etwas abstraktem. So wurde es ein Meta-Gedicht. Also ein Gedicht über das Gedichten.

Wer stetig zu gedichten weiß

der reimt auch mal um jeden Preis.

Von Frühstück, Sturm und AKK’an,

ein Dichter nimmt sich allem an.

Und zwängt, wo nötig, das Erlebte

mit etwas Druck in so belebte

Formen, neu und unbekannt,

verteilt so sein Wort im Land.

Es ist wie an der Kneipe Lichter

das Spruchband sagt:

“Komm undicht rein, geh dichter!”

Sehr grundlegend 🙂

René

Teilen mit:

13 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: